Stamm, Land, Bund

Die Aktivitäten bei den Pfadfindern sind in drei Ebenen gegliedert:

Die wöchentlichen Gruppenstunden, Heimabende genannt, die meisten Fahrten und Lager und der größte Teil von Ausbildung und Erziehung liegen in der Hand der Stämme – also der kleineren Gruppen in den Bezirken und Landkreisen unseres Landesverbandes.

Auf Bundesebene, also deutschlandweit, findet alle vier Jahre ein Bundeslager für alle Pfadfinder und Rover des BdP statt. Außerdem wird auf Bundes- und Regionsebene Ausbildung von Stufen- und Stammesführungen gewährleistet.

Der Landesverband bildet das Bindeglied zwischen beiden Ebenen. Wir führen alle zwei Jahre ein Landeslager durch und zwei mal im Jahr trifft sich der Landesverband auf der Landesdelegiertenversammlung. Außerdem erscheint alle halbe Jahre unsere verbandsinterene Zeitung „Trampelpfad“.

Schreibe einen Kommentar