Ausbildung, Kurse, Seminare

Wir wollen junge Menschen zu verantwortungsbewussten, engagierten und kritischen Bürgerinnen und Bürgern erziehen. Wir begleiten sie bei ihrer Suche nach Orientierung in unserer komplexen Gesellschaft. Besonders in der Ausbildung unserer Verantwortlichen legen wir Wert auf individuelle Entwicklungsmöglichkeiten der Persönlichkeit. Der Erwerb von Schlüsselqualifikationen bietet eine wichtige Hilfestellung im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Leben.

Ein wichtiges Arbeitsfeld unseres Landesverbandes ist die Durchführung von Kursen und Weiterbildungen der Gruppenleiter einzelner Stämme. Der sogenannte Kompasskurs (Basiskurs) richtet sich dabei an Mitglieder zwischen 13 und 15 Jahren. Hier werden viele Pfadfinderfertigkeiten vermittelt. Der Kurs für Meuten- und Sippenführungen richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren, die bereits die Leitung einer entsprechenden Gruppe innehaben oder sie bald übernehmen wollen. Der Kurs für Ranger und Rover soll darüber hinaus Fertigkeiten zur Selbstorganisation der Älteren vermitteln. Diese Kurse finden in den Osterferien im Rahmen einer Landeskurswoche statt.
Außerdem bereitet unser Landesverband gemeinsam mit den anderen norddeutschen Landesverbänden den Grundkurs Nord vor, der für Mitglieder ab einem Alter von 17 Jahren die Fort- und Weiterbildung in verschiedenen Gruppenleitungstätigkeiten ermöglicht.
Auf Bundesebene schließt der Gilwellkurs die Ausbildung mit der Möglichkeit zum Erwerb des Woodbadge, des Leiterabzeichens der internationalen Pfadfinderbewegung, ab. Dieser Kurs richtet sich an erfahrene Gruppenleitungen ab mindestens 19 Jahren.

Neben den Kursen führen wir Seminare durch, die meist an Wochenenden mit unserer Bildungsreferentin oder anderen Sachkundigen zu verschiedenen Spezialthemen angeboten werden. So findet z.B. mindestens einmal im Jahr ein Erste Hilfe Kurs und ein Seminar für werdende SchatzmeisterInnen statt.

Schreibe einen Kommentar