Bei den Pfadfinderinnen und Pfadfindern, die Altersgruppe der 11 bis 15 jährigen, spielen individuelle Interessen eine wachsende Rolle. Sie gestalten ihre Gruppe und ihre Aktivitäten zunehmend selbst und übernehmen Verantwortung für sich und andere. Sechs bis acht Jugendliche bilden eine «Sippe», eine kleine Gruppe, die zu einer Gemeinschaft zusammenwächst.

Junge Gruppenleiter werden von den Landesbeauftragten für die Pfadfinderstufe unterstützt. Genau wie in der Wölflingsstufe trifft man sich zum Planen der Gruppenstunden oder größeren Aktionen. Die Ausbildung von Gruppenleitern in verschiedenen Kursen wird ebenfalls vom Landesverband getragen.

Schreibe einen Kommentar